Pfeifer & Kreutzer; KreisLauf (eine Sisyphonie)

26 Juni 2021

Einladung anne und bernie vorderseite

Mit der Ausstellung KreisLauf (eine Sisyphonie)* des Künstlerduos Pfeifer & Kreutzer führen wir die Ausstellungssaison 2021 im Apartment der Kunst fort.

In ihrer ersten Ausstellung nach dem Lockdown zeigt das Duo kinetische Objekte und Videoarbeiten, die inhaltlich stets zu der absurden Suche nach dem "Sinn des Lebens" zurückkehren. Immer wieder von Anfang bis…..Ja wohin. Das ganze Leben ein nie endender Anfang. In den kinetischen Arbeiten ist dabei ein immerwährendes Scheitern intendiert, aber das würde heißen, daß man irgendwann einmal zu einem imaginierten Ziel kommt.
Daß dem nicht so sein muß, davon wußte schon Wolf Biermann zu singen: „"Ewig machen, ewig scheitern/ Macht nix, Alter! mach so weiter/ werde älter, klüger, kesser/ …mach und scheiter/ aber scheiter immer besser!“
Welch hoffnungsfrohe Botschaft. Sicher, die kinetischen Arbeiten gelber und roter Fall scheinen die Tragik des Sisyphos unablässig zu wiederholen, und doch liegt eben darin der „Sinn“.

Wenn wir von den kinetischen Arbeiten zu den Videos kommen, sind wir genau wie bei diesen in der immer Kreis-laufenden Bewegung. Doch hier ändert sich etwas ganz fundamentales.

Die Protagonisten sind in zwei Arbeiten keine Stellvertreter mehr, sondern die Personen Anne Pfeifer und Bernhard Kreutzer selbst. Durch die Bewegung die sie in den Videos ausführen, ( in „Twin Dragon“ mittels einer großen Jahrmarktsschaukel und in „What goes around comes around“ mit ihren parallel zum Horizont ausgestreckten Armen) ändern sie so unerwartet die Struktur der Bewegung. Ihre Umwelt beginnt sich um sie zu drehen und sie verkörpern die stabile Achse. Einerseits, wenn man es aus Corona Perspektive sieht, versinnbildlicht dies den ultimativen Rückzug auf sich selbst, andererseits haben sie aber auch alles selbst in der Hand .
Kurz gesagt: Sie erwartet eine wunderbare künstlerische Parabel mitten aus und in unserer Zeit.

Pfeifer & Kreutzer sind zur Eröffnung anwesend.

* Anmerkung des Schreibenden