Programvorschau 2019

17 Januar 2019

Apartment der Kunst, AoA

es ist Zeit einen kleinen Ausblick auf die Ausstellungssaison 2019 zu geben.


In Zusammenarbeit mit unseren Partnern Kulturreferat der Stadt Münchenund dem

Goethe Institut in Taipei und München können wir auch 2019/20 unsere Kooperation

mit dem Taipei Artist Village/TAVfortführen. Diese beinhaltet einen dreimonatigen

jährlichen Residencyaustausch zwischen den StädtenTaipei und München und den

Einzelausstellungen der taiwanischen und Münchner Residencykünstler im

Apartment der Kunst.

2019 beginnen wir die Saison am 06. April mit der Einzelausstellung des Münchner

Künstlers Patrik Thomas .Er war 2018 im Zuge unseres Austauschprogramms in

Taipei und arbeitet in verschiedenen kollaborativen Konstellationen an der Schnittstelle

zwischen Film, Installation und Performance. Die Installation die er im Apartment

zeigen wird basiert auf einer filmischen Idee, deren Umsetzung in Taipei begonnen

hat und hier in Ihren bisherigen Ergebnissen zu sehen sein wird. Ausstellungsdauer

bis 03. Mai.


Photo: Patrik Thomas

Am 18. Mai wird eine Ausstellung eröffnet, für die wir Wu Tung-Lung aus Taiwan

eingeladen haben.Er wurde 1976 in Taipei geboren und ist einer der wenigen Künstler,

die sich in Taiwan über viele Jahre für die Weiterentwicklung der abstrakten Malerei

einsetzen. Ausgehend von alten handwerklichen Techniken der chinesischen Malerei

auf Holz hat er einen Stil entwickelt, der ausgehend von eine monochromatischen

Imprimatur, Elemente des Informell und der minimalistischen Formensprache

miteinander verbindet. Seine Einzelausstellung im Apartment der Kunst seine

erste Ausstellung in Deutschland. Wu Tung-Lung war an vielen Ausstellungen

im asiatischen Raum beteiligt. Unter anderem hatte er 2017 und 2018 erste

Museums Einzelausstellungen in Taiwan und Singapur. 2008 erhielt er eine

Residenz im Cité Internationale des Arts, Paris, und 2012 das int. Glenfiddich

Stipendium in Schottland. Für seinen Aufenthalt in München erhält er ein

dreimonatiges Stipendium der Villa Waldberta.



Photo: Wu Tung Lung

Am 01. Junitritt dann die taiwanesische Künstlerin Huang Li-Hui ihre dreimonatige

Residenz in München an. Ausgehend von ihrem familiären Hintergrund (ihr Vater

war politische Gefangener während der Zeit des "White Terror" unter dem Diktator

Jiang Kai-Chek in Taiwan; Ihre Schwiegermutter ist Deutsche, die nach dem zweiten

Weltkrieg in die USA emigriert ist) und den sozialen und historischen Einflüssen,

denen sie durch diese Konstellation unterliegt, möchte sie hier ihre Recherche zu

Ihrem Projekt "The daughter of time" fortsetzen. Die Ausstellung wird am 29. Juni

eröffnet und endet am 26. Juli.


Photo: Huang Li-Hui

Vielen Dank an die Künstler, Kuratoren und Unterstützer, mit denen wir 2018

zusammenarbeiten durften. Nun freuen wir uns wieder auf ein Jahr voller spannender

Arbeiten und Begegnungen und auf regen Besuch.

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr

Apartment der Kunst 2019